1927. 10. Januar. Berlin. Ufa. Mord in Metropolis. Krimi von Robert Baur

Robert Baur
Mord in Metropolis
Kriminalroman
374 S. / 12 x 20 cm / Paperback
Februar 2014
ISBN 978-3-8392-1546-3
Verlags-Info zum Buch: Gmeiner-Verlag

Filmreifer Krimi
Robert Grenfeld ermittelt in Neubabelsberg

Fünf Millionen Reichsmark, 310 Drehtage, 36.000 Komparsen und 200.000 Kostüme. Das sind die Zutaten des Stummfilmepos Metropolis. Ebenso legendär wie der Film selbst sind die Geschichten um die Dreharbeiten auf dem Ufa-Gelände bei Berlin.

Autor Robert Baur lässt in seinem neuen Krimi Mord in Metropolis eine Komparsin Opfer eines Mordanschlages werden. Gekonnt verwebt er Fiktion und Wahrheit und lässt so seinen ganz eigenen Film vor den Augen des Lesers entstehen.

Zum Buch

Berlin 1925. Die Goldenen Zwanziger haben die Reichshauptstadt Berlin fest im Griff. Die Inflation ist überstanden und Berlin dient als Kulisse für den teuersten Stummfilm aller Zeiten: Fritz Langs »Metropolis«.

Doch Drohbriefe an die Hauptdarstellerin Brigitte Helm werfen ihre Schatten voraus. Kurze Zeit später wird eine tote Komparsin auf dem Gelände in Neubabelsberg entdeckt. Exkommissar Robert Grenfeld ermittelt im Umfeld der Filmkulissen und taucht ein in die futuristische Großstadt.

Der Autor

Robert Baur, Jahrgang 1963, studierte Pädagogik, Psychologie und Soziologie an der Universität Augsburg. Als Personalentwickler konzipiert und leitet er seit Anfang der 90er-Jahre Seminare für Führungskräfte großer und mittelständischer Unternehmen. In seinen Workshops nutzt er die Möglichkeit, durch spannende Geschichten Wissen zu vermitteln.

Sein Interesse am Film Metropolis galt nicht nur den kulturellen, sondern auch den wirtschaftlichen Aspekten. 2006 promovierte er zum Thema »Sprachliche Methoden in Psychotherapie und Beratung«. Nicht zuletzt deshalb darf sein Exkommissar Grenfeld auch auf die Couch.

Mit Mord in Metropolis ist dem Autor ein viel beachteter Krimi rund um den Stummfilm von Fritz Lang gelungen. Engelsflug ist der zweite Fall um seinen Ermittler Robert Grenfeld und knüpft an den ersten Roman an.

Gmeiner Verlag: Robert Baur, Engelsflug
Gmeiner Verlag: Robert Baur, Mord in Metropolis

Begleitmaterial zum Buch Engelsflug von Robert Baur:

Autorenseite von Robert Baur bei Amazon.de

Metropolis ist ein monumentaler Stummfilm des deutschen Expressionismus, den Fritz Lang in den Jahren 1925 bis 1926 drehte. Schauplatz ist eine futuristische Großstadt mit ausgeprägter Zweiklassengesellschaft.

Dieser Science-Fiction-Film war der erste seines Genres in Spielfilmlänge. Er ist einer der teuersten Filme der damaligen Zeit und gilt als eines der bedeutendsten Werke der Filmgeschichte.

Die am 10. Januar 1927 präsentierte, etwa zweieinhalbstündige Premierenfassung fiel bei Kritikern durch und hatte auch beim Publikum keinen Erfolg, weswegen schon am 25. August 1927 eine auf knapp zwei Stunden verkürzte Version in Deutschland neu anlief. Quelle: Wikipedia

Wikipedia: Goldene Zwanziger (Goldene Zwanziger Jahre, Zeitabschnitt zwischen etwa 1924 und 1929)
Die zwanziger Jahre bei www.visitberlin.de

Die UFA GmbH (bis 1991 Universum Film AG und kurz Ufa) ist ein Filmunternehmen mit Hauptsitz im Potsdamer Stadtteil Babelsberg. Das 1917 als Universum Film gegründete Unternehmen ist eng mit der Geschichte des deutschen Films verbunden und zählt zu den ältesten Filmfirmen in Europa. Quelle: Wikipedia

 

Metropolis bei Amazon.de

 

 

Ufa-Filme bei Amazon.de

 

Goldene Zwanziger Kostüme bei Amazon.de